EuGH erklärt Privacy-Shield für ungültig

Für alle Unternehmen, die personenbezogene Daten zwischen den USA und der EU austauschen, hat sich dadurch sofortiger Handlungsbedarf ergeben. Gleichzeitig hat der EuGH beschlossen, dass Standardvertragsklauseln wirksam bleiben, diese müssen allerdings individuell zwischen Vertragspartnern ausgehandelt und abgeschlossen werden.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“